Fraunhofer Academy
Pressemitteilung

 

Fraunhofer Academy gewinnt mit zwei Projekten den BMBF-Wettbewerb »Aufstieg durch Bildung«

   

München,
11. Oktober 2011

 

Mit gleich zwei Verbundprojekten ist die Fraunhofer Academy im Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« ausgewählt worden. In den Projekten »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - MINT-Online« und »Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung« arbeiten insgesamt sieben Fraunhofer-Institute am Aufbau neuer Weiterbildungsangebote mit. Die beiden Projekte wurden zusammen mit weiteren 24 Vorhaben von einer internationalen Expertenjury aus 169 Antragsskizzen ausgewählt. Weitere Informationen auch unter www.academy.fraunhofer.de.

Die Fraunhofer Academy hat mit sieben Fraunhofer-Partner-Instituten am Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« teilgenommen und sich mit gleich zwei Projekten erfolgreich behauptet. Sowohl in dem Verbundprojekt »MINT-Online« unter Federführung der Universität Oldenburg als auch im Projekt mit der Universität Freiburg »Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung« beteiligt sich Fraunhofer bei Aufbau und Konzeption der Weiterbildungsangebote und bringt beispielsweise aktuelles Forschungswissen aus den Bereichen Windenergiesysteme, Elektromobilität oder Umweltwissenschaften mit ein.

Die Projekte starten bereits im Herbst. Für den Wettbewerb »Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen« stellt der Bund bis 2020 insgesamt 250 Mio. Euro zu Verfügung, von denen in den nächsten dreieinhalb Jahren knapp 2 Millionen Euro an Fraunhofer fließen werden.

Premium-Studienangebote in MINT-Fächern

Das Verbundprojekt »Aufbau berufsbegleitender Premium-Studienangebote in MINT-Fächern - MINT-Online«, an dem die Fraunhofer Academy unter Beteiligung der Fraunhofer-Institute IFAM, IWES und UMSICHT mitarbeitet, ist ein Verbundprojekt, das unter der Federführung der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg ins Leben gerufen wurde. »Die Universität Oldenburg ist im Hinblick auf akademische Weiterbildung absolut federführend in Deutschland. Wir freuen uns, diesen starken Partner an unserer Seite zu haben«, so Dr. Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Academy und Mitglied der Projektleitung von MINT-Online. Mit MINT-Online wollen die beteiligten Institutionen hochwertige und passgenaue Weiterbildungsstudiengänge in den Themenbereichen Umwelt – Nachhaltigkeit - erneuerbare Energien anbieten. Zielgruppen sind berufsbegleitend Studierende, Wiedereinsteiger, Bachelorabsolventen sowie Berufstätige auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung.

Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung

Im Projekt „Freiräume für wissenschaftliche Weiterbildung - Windows for Continuing Education“ konzipieren die Freiburger Fraunhofer-Institute ISE und EMI zusammen mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die beiden Weiterbildungskurse Energiesystemtechnik und Sicherheitssystemtechnik, die mit dem Schweizer Zertifikat Diploma of Advanced Studies (DAS) abschließen und den Weg für einen Master of Advanced Studies (MAS) bereiten. Als langfristige Weiterentwicklung wird die Kombination der beiden Themen Energie und Sicherheit zum Themenbereich »Sichere Energieversorgung« angestrebt.

»Das Projekt profitiert als gemeinsames Vorhaben von den Kompetenzen der beiden Partner: der Fraunhofer-Gesellschaft im Bereich der angewandten Forschung bei Energie- und Sicherheitsthemen und ihrer guten Marktkenntnis sowie von der Universität Freiburg mit ihrer umfassenden institutionellen, organisatorischen und didaktischen Expertise«, so Dr. Thomas Schlegl, Projektkoordinator der Freiburger Fraunhofer-Institute.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich unter www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf.de oder unter www.academy.fraunhofer.de, Kontakt: Dr. Roman Götter, Telefon 089 1205 1599, academy@fraunhofer.de.

Veröffentlichung frei, Beleg erbeten

..............................................................................

Antwortabschnitt per Fax an 069 71 03 43 44 oder formlos per
E-Mail presse@mpr-frankfurt.de oder per Post an

mpr marketing public relations promotion
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325 Frankfurt am Main

Fraunhofer Academy gewinnt mit zwei Projekten den BMBF-Wettbewerb »Aufstieg durch Bildung«

( ) Bitte schicken Sie mir den Pressetext per E-Mail an:
( ) Bitte schicken Sie mir Bildmaterial per E-Mail an:
( ) Bitte nehmen Sie mich in den Presseverteiler für die Fraunhofer Academy auf. (bitte nur Zuschriften von Journalisten, andere Interessenten wenden sich bitte direkt an die Fraunhofer Academy über das Kontaktformular auf
www.academy.fraunhofer.de

Medium:

Redaktion:

Ansprechpartner:

Strasse/Postfach:

PLZ/Ort:

Tel:

Fax:

E-Mail: